Videos

Wo Pool und See den Horizont teilen.

Wer in dieser Villa in Kilchberg im Pool schwimmt, hat das Gefühl, im See selbst zu liegen.

Wo Wellness neu definiert wird.

Kraus Architekten setzen mit HIRT kinetics® neue Massstäbe im Spa-Bereich.

Wo das Atrium enthüllt wird.

In diesem Haus öffnen sich die HIRT kinetics® SF XL auf beiden Seiten und geben einerseits ein Atrium und andererseits den Garten frei.

Wo das Wohnzimmer bis zum Bootsteg reicht.

Ein Haus präsentiert sich von seiner besten Seite.

Wo der Garten zum Haus wird. Und umgekehrt.

Ein Garten mit Blick auf den See ist schön – mit einer verschwindenden Fensterfront wird daraus das Nonplusultra.

Wo sich Ecken in Luft auflösen.

Das Seehuus Egnach besticht mit HIRT kinetics®, die sich um die Ecke senken.

Wo der See zum Greifen nah wird.

Ein Restaurant am See kann im Sommer seine Lage mit versenkbaren Glasfronten perfekt ausspielen.

Wo das Konventionelle neu erfunden wird.

Blicke auf sich ziehen.

Wo Sicherheit und Eleganz vereint werden.

HIRT kinetics® bieten unzählige Möglichkeiten in der Verwendung. In Melbourne dienen sie als unsichtbare Grenze, die bei Bedarf auf Knopfdruck ausgefahren werden kann.